Strategische Hochschulentwicklung

Hochschulentwicklung und Profilbildung sind zentrale Aufgaben von Hochschulen und erhalten eine immer größere Bedeutung im Hochschulwesen. Die Strategische Hochschulentwicklung ist eine Stabsstelle der Hochschule Kaiserslautern und direkt beim Präsidenten angesiedelt. Sie besteht seit 2021.

Zu ihren Aufgaben gehören

  • Unterstützung der Hochschulangehörigen bei der Entwicklung der Hochschulstrategie
  • Analyse und Weiterenwicklung des Monitoring- und Evaluationssystems der Hochschule 
  • Unterstützung verschiedener Akteure der Hochschule bei der Drittmittelakquise
  • Optimierung und Analyse hochschulinterner Prozess

Die Strategische Hochschulentwicklung versteht sich als Schnittstelle zwischen Hochschulleitung, Fachbereichen, Referaten, Stabsstellen, Studierenden und Lehrenden. Sie vernetzt diese unterschiedlichen Bereiche und Akteure zu Themen der Hochschulentwicklung, fördert deren Austausch, stößt Entwicklungsprozesse der Hochschule an und begleitet sie inhaltlich sowie methodisch und nimmt Impulse für hochschulweite Entwicklungsprozesse auf.