Tagungen und Austauschformate

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Tagungen und Veranstaltungen, die im Projekt durchgeführt werden.

Drei Formate finden jährlich wiederkehrend statt: der Tag der Lehre, das EduCamp und der Studierenden-Convent. Im Sommersemester bietet der Tag der Lehre zu einem festgelegten Thema hochschulintern Austauschmöglichkeiten für Studierende und Lehrende. Er steht in engem Zusammenhang, auch zeitlich, zum EduCamp, bei dem Studierende gemeinsam Probleme bearbeiten und Lösungen finden. Dazu ergänzend ist begleitend zu den Semestereinführungstagen im Herbst der Studierenden-Convent eine Austauschplattform für Studierende über Fächer und Semester hinweg.

Aktuell anstehend:

Tagung November 2023

Für mehr Informationen: Klick aufs Bild!

Vergangene Veranstaltungen

EduCamp/StudiConvent 2022

Programm EduCamp 

Das EduCamp fand am Freitag, dem 21.10.2022 (Aula ZW A105), von 14 - 18 Uhr und Samstag, dem 22.10.2022, von 9 - 18 Uhr (A125, A126) auf dem Campus Zweibrücken in einem BarCamp-Format (https://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp) statt. 

Die Ergebnisse wurden anschließend beim StudiConvent am 26.10.2022 vorgestellt.

 

Programm StudiConvent

Das Programm für den StudiConvent am 26.10.2022 am Campus Zweibrücken kurz zusammengefasst:

13:30 – 17:30 Uhr: Vorstellung studentischer Projekte (Aula A105)

14:00 – 15:00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung der EduCamp Ergebnisse (Aula A105)

15:00 – 16:00 Uhr: Vorstellung

                                         ... studentischer Projekte (Aula A105)

                                         ... verschiedener Sportmöglichkeiten (durch AStA ZW, Aula A105)

16:15 – 17:15 Uhr: Podiumsdiskussion: Wie können wir das studentische Engagement an unserer Hochschule steigern? (Aula A105)

17:15 Uhr: Vergabe der Preise zur Schreibtisch-Challenge und Ende der Veranstaltung (Aula A105)

Tag der Lehre 2022

Weitere Informationen zum Tag der Lehre finden Sie auf der Homepage der Hochschuldidaktik.

Das Projekt SoliD (Souverän lernen im Digitalen) wird durch die Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert.